„Gute gesunde Schule“

Schüler greifen zum Obst

Die Gesundheitsförderung an der Gesamtschule Delbrück orientiert sich am Konzept „Gute gesunde Schule“. Seit Juni 2018 ist die Gesamtschule Delbrück Mitglied im Landesprogramm "Bildung und Gesundheit NRW". 


Das Konzept „Gute gesunde Schule“ an der Gesamtschule Delbrück

Was ist eine „Gute gesunde Schule“?
„Gute gesunde Schulen“ gestalten den Lebensraum Schule gesundheitsfördernd und gesundheitserhaltend.

Welche Ziele verfolgt die „Gute gesunde Schule“?
Die Ziele einer „Guten gesunden Schule“ sind (u.a.) Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung aller am Schulleben beteiligten Personen.

Wo zeigt sich die „Gute gesunde Schule“ in unserem Schulalltag?
60-Minuten-Stundenmodell, Klassenfeste, individuelle Angebote, Gesundheitstage, Teamschule, Jahrgangsschulhöfe, Bewegte Pausen, vielfältiges Ganztagsangebot, Ruheraum, tägliches gemeinsames Frühstück, Mensa Projekte zum Thema Gesundheit und Prävention, Teamstunde

Kommt: Gesundheit in der Sek. II

Ansprechpartner: Markus Westhagemann (Kontakt: markus.westhagemann@gedel.de)

Gesamtschule Delbrück als BuG-Schule ausgezeichnet

Gesunde Schule

Delbrück, 27.11.2019 – Seit Juni 2018 nimmt die Städtische Gesamtschule Delbrück erfolgreich am Landesprogramm „Bildung und Gesundheit NRW“ teil und hat nun als Anerkennung für die geleistete Arbeit ein Hausschild verliehen bekommen.

Dieses Hausschild ist ein Qualitätslabel, mit dem die Teilnahme am Landesprogramm und somit auch der Prozess zu einer guten gesunden Schule nach außen sichtbar gemacht wird. Träger des Programms sind die Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen und das Ministerium für Schule und Bildung sowie das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

BuG-Koordinatorin Christa Aufmhof betonte, dass „das Landesprogramm Bildung und Gesundheit Schulen nachhaltig dabei unterstützt die Schul- und Unterrichtsprozesse zu verbessern, die Lern- und Leistungsfähigkeit sowie die Zufriedenheit der Schulgemeinschaft zu fördern.“ Dies geschieht auf Grundlage einer kontinuierlichen und professionellen Selbstevaluation, um hieraus geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Bildungs- und Gesundheitsqualität zu entwickeln.

Neben bereits verankerten Schwerpunkten an der Gesamtschule Delbrück, wie u.a. der Rhythmisierung des Unterrichtsalltags, vielfältigen Team- und Kommunikationsstrukturen, individuellen Unterstützungsangeboten sowie Gesundheits- und Bewegungsangeboten für die Schülerinnen und Schüler, entwickelte die Gesamtschule Delbrück ein Leitbild zur guten gesunden Schule und führte eine erste Selbstevaluation innerhalb des Kollegiums durch.

„Die vielfältigen Unterstützungsangebote des Landesprogramm Bildung und Gesundheit unterstützen den Aufbau unserer Gesamtschule zu einer modernen Schule von morgen ideal“, freuten sich Schulleiterin Theresia Diekmann-Brusche und für den Schulträger Bürgermeister Werner Peitz über die Verleihung des Hausschilds.

Der Blick der Gesamtschule richtet sich getreu dem Motto der Stadt „Delbrück – Immer besser!“ in die Zukunft. Beim Landesprogramm „Bildung und Gesundheit“ geht es nämlich um mehr als um Bewegung und gesundes Essen.

Logo Landesprogramm NRW Bildung und Gesundheit

Kontaktdaten

Städtische Gesamtschule Delbrück
gsmtschldlbrckstdt-dlbrckd

Anschrift

Driftweg 6
(und Nordring)
33129 Delbrück

Sekretariat

Di + Fr 07:30-13:30 Uhr
Mo, Mi + Do 07:30-15:00 Uhr
Tel: 05250 996-400 /-390

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen