Schulsanitätsdienst

Städtische Gesamtschule Delbrück

In Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz wurde bereits im Schuljahr 2014/2015 der Schulsanitätsdienst in der Gesamtschule Delbrück initiiert.

An Schulen pulsiert das Leben. Und wo Leben ist, da fließt auch manchmal Blut – wenn die Schülerinnen und Schüler beim Toben und beim Sport stolpern, sich an Händen oder Knien verletzen- wird Erste Hilfe nötig.

Schulsanitäter

  • übernehmen Verantwortung für ihre Mitschüler,
  • sind bei Unfällen in der Schule als erste zur Stelle,
  • sorgen bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und an ganz normalen Schultagen für Sicherheit,
  • helfen ihren Mitschülern bei Notfällen,
  • sind fit in Erster Hilfe,
  • wissen, wie man einen Verband anlegt,
  • kennen sich darin aus, was man bei Vergiftungen tut,
  • haben Kenntnisse darüber, wie man die stabile Seitenlage ausführt.

Organisation

  • Unser Schulsanitätsdienst setzt sich aus interessierten und engagierten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6 bis 9 zusammen.
  • Ihre Mitglieder werden in Erster Hilfe ausgebildet.
  • Sie leisten Dienst in den Pausen im Sanitätsraum, auf Schulveranstaltungen und bei schulformübergreifenden Sportwettkämpfen und unterstützen das DRK auf dem Katharinenmarkt in Delbrück.
  • Bei Notfällen während des Unterrichts, werden sie über Lautsprecher benachrichtigt.
  • Sie stehen dem Verletzten bei, leiten die notwendigen Schritte der Rettungskette ein und entlasten die Lehrerinnen und Lehrer bei deren Aufsichtspflicht.
  • Sie erhalten nach erfolgreicher Mitarbeit im Schulsanitätsdienst einen Vermerk für ehrenamtliche Dienste im Zeugnis.
  • Es werden regelmäßig Weiterbildungen, wie z.B. Ausbildung zur Notfalldarstellung, durch das JRK angeboten. Diese Angebote sind meist kostenfrei.

Rechtliches

  • Es besteht die Verpflichtung zur Hilfeleistung für Jedermann (§323c StGB)
  • Die Hilfe der Schulsanitäterinnen und -Sanitäter hat keinerlei negative rechtliche Folgen, auch nicht, wenn sie nicht richtig gehandelt haben (Ausnahme: grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliche Schädigung).
  • Der Schulsanitätsdienst entbindet die Lehrerinnen und Lehrer nicht von der Aufsichtspflicht, aber er unterstützt und erleichtert sie
  • Schäden bei Hilfeleistung werden von der GUV (Gemeinde- Unfallversicherung) getragen (GUV 20.42 1.4)
  • Schulsanitäter/innen erhalten als „gelegentliche Helfer/innen“ zusätzlichen Versicherungsschutz durch das DRK.

Eindrücke vom Schulsanitätsdienst

Kontakt

Städtische Gesamtschule Delbrück

Jahrgangsstufen 5&6 am Nordring:
Frau Brauckmann
05250 996-430
rgnbrckmnngdld


Jahrgangsstufe 7 & gymnasiale Oberstufe, Eingang Marktstraße: (ehemaliges Rathausgebäude) Frau Merschmann

05250 996-400
krnlmrschmnngdld


Jahrgangsstufen 8, 9 & 10 am Driftweg:
Frau Hagenbrock
05250 996-390
mrnhgnbrckgdld

Kontaktdaten

Städtische Gesamtschule Delbrück
gsmtschldlbrckstdt-dlbrckd

Postanschrift

Driftweg 6
33129 Delbrück


Sollten Sie ein Sekretariat nicht erreichen, wählen Sie bitte die Nummer einer Kollegin oder sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Wir rufen Sie gerne zurück.

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Mi, Do 07:30-15:00 Uhr
Di, Fr 07:30-13:00 Uhr

 

Jahrgangsstufen 5 und 6:

Frau Brauckmann
05250 996-430
E-Mail senden
Sekretariat am Nordring

JGS 7 und gymnasiale Oberstufe:

Frau Merschmann
05250 996-400
E-Mail senden
Eingang Markstraße (ehem. Rathausgebäude)

Jahrgangsstufen 8, 9 und 10:

Frau Hagenbrock
05250 996-390
E-Mail senden
Sekretariat am Driftweg

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.